Herzlich Willkommen

Die Arbeiten am Neubau für die Kirche Sankt Martinus in Bußmannshausen sind abgeschlossen. Nun gibt es Bilder vom fertigen Werk und seiner Entstehung.

Mit Orgelbaumeister Mathias Jung erfährt unser Team weitere hochkarätige Verstärkung. Neben jahrzehntelanger Konstruktionserfahrung bringt er als geprüfter Restaurator im Orgelbauhandwerk einen Gewinn an Fachkompetenz in diesem komplexen Tätigkeitsfeld. So wirkte er maßgeblich mit an der Restaurierung der Holzhey-Orgel in Obermarchtal. Wir freuen uns über seine Unterstützung!

Noch im alten Jahr kam die Sanierung der großen Weigle-Orgel der Sindelfinger Martinskirche zum erfolgreichen Abschluss. Mein Part in dieser Kooperation mit Firma Mühleisen aus Leonberg war dabei die Intonation.

Nun wenden wir uns dem nächsten Neubau für die katholische Kirche Sankt Stephanus in Oppenweiler zu.

Ein spannender Folgeauftrag ist uns erfreulicherweise auch bereits erteilt: Eine neue Orgel im spätbarocken Stil für die Kirche Sankt Nikolaus in Scheer an der Donau (II/26, ab 2018).

Über alles weitere berichten die Rubriken Aktuelles und Ausblick, gleich hier auf der Startseite.

Ich wünsche Ihnen informative Unterhaltung und grüße herzlich,

Tilman Trefz

Aktuelles

Katholische Kirche St. Martinus Bußmannshausen, Neubau im alten Gehäuse

Die Arbeiten sind erfolgreich abgeschlossen, am 1. Advent 2016 wird die Orgel eingeweiht. Bilder und weitere Informationen finden Sie nun auch unter "Projekte".

Disposition


Musik aus Eberbach

Einen akustischen Ausflug ins Märchenland serviert Bezirkskantor Severin Zöhrer aus Eberbach auf seiner überarbeiteten Orgel (siehe unten). Mit der Engel-Szene aus der Oper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck (eingerichtet für Orgel von Edwin Lemare) entfaltet das Instrument bislang kaum vorstellbare Klangfarben.

Live-Mitschnitt vom 8. Oktober 2016


Evangelische Martinskirche Sindelfingen

Bald ist die Sanierung der großen Weigle-Orgel von 1961 abgeschlossen. An allen Adventssonntagen erklingt das Werk jeweils um 11.45h in einer Matinée. Den gemeinsamen Hintergrund bilden dabei Magnificat-Vertonungen für Orgel.

Festschriftbeitrag zum Wandel der Klangästhetik


Katholische Kirche St. Johannes Nepomuk Eberbach. Klangliche Arbeiten im Zuge der Sanierung in Kooperation mit Firma Link

Katholische Kirche St. Johannes Nepomuk Eberbach. Klangliche Arbeiten im Zuge der Sanierung in Kooperation mit Firma Link

Im Zusammenwirken mit Bezirkskantor Severin Zöhrer und Thomas Wohlleb (Chef der Firma Link) entstand ein behutsames und ökonomisches Konzept zur Sanierung der spannenden Vleugels-Orgel von 1972. Die technischen Arbeiten liegen in Händen der Orgelmanufaktur Link, die klanglichen lagen in meinen, und sind nun abgeschlossen. Die Einweihung ist für Ende Januar geplant. Im Sommer 2016 wird die Orgel mit einer hochkarätig besetzten Orgelreihe präsentiert.

Ausblick

Katholische Kirche St. Stephanus

2017 dürfen wir eine neue Orgel für die Kirche St. Stephanus in Oppenweiler bauen. Wir haben uns für die Beibehaltung der massiven Betonkonsole entschieden, auf der im Moment noch eine rein elektrisch gesteuerte Walcker-Orgel steht. Das neue Werk wird über mechanische Tontrakturen und ein deutlich offeneres stilistisches Konzept verfügen. 

Internetauftritt des Fördervereins

Disposition